Heute im EineWeltHaus

Keine Veranstaltungen
Heute keine weiteren Tageshinweise

Herzlich Willkommen im EineWeltHaus

 


Wir sind EineWeltHaus!

Gemeinsam weiter – gemeinsam feiern
Wiedereröffnungsfest des EineWeltHauses       am 9. Juni

Endlich ist es soweit – wir sind zurück! Nach den Umbauarbeiten im EineWeltHaus feiern wir bei hoffentlich wunderbar sonnigem Wetter die Wiedereröffnung.
Ab 15 Uhr gibt es ein buntes Programm mit Beiträgen der Gruppen des Hauses.

Programm:
15 bis 19 Uhr: Infostände unserer Gruppen sowie Tanz, Theater und Musik auf der Bühne, großer Büchertausch
ab 15 Uhr: Landestypisches Essen und Getränke
16 Uhr: Pflanzung des ersten Münchner Menschenrechtsbaumes durch Kulturreferent
Dr. Hans-Georg Küppers
19 Uhr: Bühnenprogramm mit der Band Taxgas
ab 20 Uhr: Livemusik mit der Gruppe Palo Santo

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Im Juli 2001 wurde das EineWeltHaus als ein Projekt der Lokalen Agenda 21 München eröffnet. Das heißt, es wurde ein Ort geschaffen, an dem das friedliche und solidarische Miteinander zwischen Menschen aller Kulturen gelebt wird. Nach wie vor ist das EineWeltHaus die einzige derartige Einrichtung in Bayern.

Offenheit, Toleranz, Vielfalt und Verständigung zeichnen das EineWeltHaus als einen Ort des Dialogs und der Solidarität für Menschen aller Nationalitäten aus.

Es ist ein lebendiges Haus, in dem interkulturelle, migrations- und entwicklungs-politische Themen diskutiert und vielfältige kulturelle Highlights wie Lesungen, Ausstellungen, Konzerte oder Filmvorführungen angeboten werden.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite unter
https://de-de.facebook.com/einewelthausmuenchen/

 

 

Do. 26.4. – Do 31.5. 2018  9.00 – 23.00 Uhr
Ausstellung im Mai

Indiens Süden – Die Suche nach einem eigenen Weg zwischen
Selbsthilfe und Globalisierung

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die teils katastrophalen Arbeitsbedingungen in Kleinbetrieben, Steinbrüchen, Webereien in Kerala und Tamil Nadu. Kinderarbeit z.B. gehört auch heute noch zum indischen Alltag.
Gleichzeitig stellt sie soziale Einrichtungen und Projekte vor, in denen Menschen gemeinsam versuchen, Alternativen im sozialen Bereich, in der Landwirtschaft, in der Erziehung oder im Gesundheitsbereich zu entwickeln und zu leben.

 

 

Spenden für den 1. Münchner Menschenrechtsbaum
Damit die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in der Stadt Wurzeln schlagen kann, möchte das Nord Süd Forums in Kooperation mit dem EineWeltHaus einen ersten Menschenrechtsbaum in München pflanzen. Daneben wird ein Granitstein aufgestellt mit Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Über die Crowdfunding-Plattform betterplace.org https://www.gut-fuer-muenchen.de/projects/62480 kann jede*r einen Beitrag dazu leisten. Eine Spendenbescheinigung wird automatisch zugestellt!

 


Keine Abschiebungen nach Afghanistan

Siehe  https://www.einewelthaus.de/aktuelles/

 

 

 

 

 

 

Stellungnahme zum Umgang mit dem Konflikt Israel-Palästina
im EineWeltHaus München

Nach Jahrzehnten der Gewalt und trotz der unzähligen Friedensbemühungen steckt der israelisch-palästinensische Konflikt noch immer in einer Sackgasse. Unabhängig von den individuellen und innerhalb des Trägerkreises EineWeltHaus durchaus auch gegensätzlichen Positionierungen zum Konflikt erwächst daraus für den Vorstand des EineWeltHauses die Verantwortung, sich zum Umgang mit dem israelisch-palästinensischen Konflikt und den Voraussetzungen für einen konstruktiven Dialog im EineWeltHaus zu äußern.
Zum Download

 

Leitbild des EineWeltHauses

Im Jahr 2015 erarbeitete eine Arbeitsgruppe mit Unterstützung von Mitgliedern und weiteren Interessierten ein Leitbild für das Haus. Dies wurde im Dezember 2015 fertig gestellt und verabschiedet.
Hier geht es zum Leitbild:

www.einewelthaus.de/wir-uber-uns/konzept-und-schwerpunkte/

 

Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum