60 Jahre Cooperative Mondragon im Baskenland – Reisebericht und Diskussion

Montag 25.06.2018 19:30 - 22:00 Uhr

60 Jahre Cooperative Mondragon im Baskenland – Reisebericht und Diskussion

Die Cooperative Mondragon im spanischen Baskenland ist mit 74.000 Mitarbeiter*innen die größte Industrie-Genossenschaft der Welt. Sie besteht seit 1956. Zu ihr gehören mehr als 100 Unternehmen verschiedener Sektoren wie Maschinenbau, Automobilindustrie, die Supermarktkette Eroski, Banken und Versicherungen, Forschungszentren und eine Universität. Sie ist ein lebendes Beispiel für Demokratie am Arbeitsplatz. Achim Brandt hatte Gelegenheit, Mondragon zu besuchen und wird darüber berichten. Dabei diskutieren wir auch die Frage, ob dieses Modell sich ausdehnen lässt z.B. auf die heutigen Aktiengesellschaften oder sogar auf ganze Volkswirtschaften mit dem Ziel einer gemeinwohlorientierten Ökonomie.

Referent: Achim Brandt, Dr.-Ing., Mitglied bei Attac München
Links:
Film zu Mondragon: https://vimeo.com/187802604
Film zur Entstehungsgeschichte: https://vimeo.com/47333795
Gedanken des Gründers (englisch): http://t1p.de/attacm-Mondragon-Gedanken
ZDF-Film: http://t1p.de/attacm-ZDF-Genossenschaften

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Kleiner Saal 211+212
Veranstalter: Attac München
Eintritt: Frei, wir bitten um eine Spende
Kategorie:


Kontakt: Achim Brandt, palaver@attac-m.org, Tel. 0174-3223616


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz