ADHS und Schule – Was Lehrer, Eltern und Kinder über ADHS wissen sollten

Donnerstag 19.03.2015 18:30 - 20:30 Uhr

ADHS und Schule – Was Lehrer, Eltern und Kinder über ADHS wissen sollten

ADHS ist heute die am häufigsten diagnostizierte kinder- und jugendpsychiatrische Störung. Als „Verhaltenshemmungsstörung“, wie der amerikanische Neuropsychologe Russel A. Barkley das Störungsbild nennt, hat sie Auswirkungen in allen Lebensbereichen. Da überrascht es nicht, dass nachgerade ein verbindlicher Gruppenkontext wie die Schule eine besondere Herausforderung für die Betroffenen, aber auch Klassenkameraden und Lehrer darstellt. Denn Unaufmerksamkeit, Unruhe und Impulsivität fallen vor allem in Gruppen auf, in denen Ablenkungen nicht zu vermeiden sind, Hyperaktivität und Unberechenbarkeit des Verhaltens jedoch alle in der Gemeinschaft belasten. Wie viel professionelle pädagogische Aufmerksamkeit brauchen daher ADHS-Kinder in der Schule? Wie viel Rücksicht kann Klassenkameraden und Lehrern im Alltag abverlangt werden? Gibt es eine Schmerzgrenze der Auffälligkeit, hinter der eine Regelbeschulung weder für die Schule noch die Betroffenen Sinn macht?

Der Vortrag „ADHS und Schule – Was Lehrer, Eltern und Kinder über die ADHS wissen sollten“ geht auf die Besonderheiten in der Verhaltenssteuerung von ADHS-Betroffenen ein. Er zeigt zunächst auf, in welchen Bereichen und mit welchen Auswirkungen die Aufmerksamkeitsstörung (ADS) ohne und mit Hyperaktivität (ADHS) das schulische Lernen beeinträchtigt. Im Weiteren werden Rahmenbedingungen genannt, die das Einfügen von ADHS-Kindern in die Klassengemeinschaft sowie ihr Lernen günstig beeinflussen. Schließlich geht der Referent auf Aspekte eines hilfreichen Erziehungsverhaltens in der Familie ein, mit welchem Eltern, aber auch Erzieher in der Nachmittagsbetreuung die Lernbereitschaft und den Lernwillen der betroffenen Kinder verbessern können.

Der Referent: Dr. Johannes Streif studierte Germanistik, Geschichte, Philosophie und Psychologie in München. Er ist als Zweiter Vorsitzender u.a. für die Öffentlichkeitsarbeit im Verein “ADHS Deutschland e.V.” tätig.

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01+Foyer
Veranstaltende*r: Forum Legasthenie - Bettina Kinn
Eintritt: frei, Anmeldung erbeten
Kategorie:


Kontakt: info@forum-kind.com - Tel.-Nr. 089/20316400


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz