Attac-Palaver: Demokratisierung der Demokratie – von quälenden Wahlen und ohnmächtigen Bürger*innen

Montag 25.03.2019 19:30 - 22:00 Uhr

Attac-Palaver: Demokratisierung der Demokratie – von quälenden Wahlen und ohnmächtigen Bürger*innen

Bereits vor der Bundestagswahl 2017 stand fest, dass es im Grunde egal war, ob man CDU/CSU, SPD, FDP oder Grüne wählt, es kam am Ende immer Merkel heraus. Der Zustand der Demokratie ist fast täglich Gegenstand besorgter Erörterungen; ebenso vielfältig sind die Diagnosen und Therapievorschläge für die erodierende Demokratie.
In dem Referat wird die derzeitige Form der parlamentarischen Parteiendemokratie untersucht, bei der die demokratische Teilhabe mündiger Bürger*innen an wichtigen politischen Entscheidungen nicht vorgesehen oder erwünscht ist – die Vorgänge um das Freihandelsabkommen CETA sind beispielhaft für die gegenwärtige Schrumpfversion der bundesdeutschen Demokratie. Verbesserungsmöglichkeiten und Alternativen werden aufgezeigt.

Referent:
Michael Köhler, Sozialwissenschaftler, Attac München, Mitglied des AK Freihandelsfalle

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01
Veranstalter: Attac München
Eintritt: Frei, wir bitten um eine Spende
Kategorie:


Kontakt: Achim Brandt, palaver@attac-m.org, Tel. 0174-3223616


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz