Attac-Palaver: Konzernmacht brechen – Von der Herrschaft des Kapitals zum Guten Leben für alle

Montag 30.01.2017 19:30 - 22:00 Uhr

Attac-Palaver: Konzernmacht brechen – Von der Herrschaft des Kapitals zum Guten Leben für alle

Franziskus Forster, Attac Österreich, stellt das neue Attac-Buch „Konzernmacht brechen“ vor, mit Beiträgen von Heinz-J. Bontrup, F. Forster, Susan George und anderen. Im Zentrum steht die Frage nach den wirtschaftlichen Machtstrukturen in unserer globalisierten Welt. Die Beiträge zeigen, welche “Eliten” Reichtum und Ressourcen kontrollieren, wie Konzerne politische Prozesse beeinflussen und wie demokratische Handlungsspielräume eingeengt werden. Die AutorInnen machen die Machtkonzentration im finanzdominierten Kapitalismus sichtbar und zeigen auf, durch welche Strukturen die Macht der Konzerne ausgeweitet wird.
Die AutorInnen erläutern auch, wie politischer Widerstand geleistet werden kann, mit welchen Strategien soziale Bewegungen transformative Gegenmacht bereits aufbauen und wie Transformationspfade auf dem Weg zu einem Guten Leben für alle aussehen können.

 

Weitere Info:
www.attac.at/shop/detailansicht/bestellung/neuerscheinungen/produkt/neues-attac-buch-konzernmacht-brechen.html

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01
Veranstaltende*r: Attac München mit Attac Österreich
Eintritt: Frei, wir bitten um eine Spende
Kategorie:


Kontakt: Achim Brandt, palaver@attac-m.org, Tel. 0174-3223616


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz