Antikriegs-Kongress: Auf dem Weg zur Weltmacht – Deutschlands globale Interessen und Machtansprüche

Samstag 01.02.2020 11:00 - 21:00 Uhr

Antikriegs-Kongress: Auf dem Weg zur Weltmacht – Deutschlands globale Interessen und Machtansprüche

11.00 – 18.00 Uhr

Dr. Werner Ruf (Professor für Internationale Beziehungen)
Deutschlands „Neue Macht und neue Verantwortung“. Die Rückkehr Deutschlands auf der Weltbühne. Die Achse Berlin-Paris und die Militarisierung der EU.

Karin Leukefeld (Nahost-Korrespondentin) Regime Change, Sanktionen und Handelsblockaden als Teil der Kriegsführung.

Lühr Henken (Bundesausschuss Friedensratschlag) Die Explosion der Militärausgaben, deutsch-französische Großwaffenprogramme mit schrankenlosen Rüstungsexporten.

Jacqueline Andres (IMI Tübingen) Der Krieg gegen die Flüchtlinge.
Die Abschottung Deutschlands und der EU, Der Flüchtlingsdeal mit der Türkei und die Migrationsabwehr in Afrika.

19.00 – 21.00 Uhr: Abschlussveranstaltung
Alternativen und Widerstand zu Aufrüstung und Krieg
Podiumsdiskussion mit den Referenten und Aktivisten aus der Antikriegsbewegung.

Veranstaltungsort: DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64, München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstalter: Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in Kooperation mit der GEW-München
Eintritt: 5,00 Euro
Kategorie:


Kontakt: claus.schreer@t-online.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz