„Blue eyed” – Film und Gespräch über strukturellen Rassismus

Dienstag 11.06.2013 18:30 Uhr

„Blue eyed” – Film und Gespräch über strukturellen Rassismus

„Blue Eyed” (D, 1996, 93 Min., von Bertram Verhaag). Jane Elliott, ehemalige Lehrerin aus dem Mittelwesten der USA, führt seit über 20 Jahren einen engagierten Kampf gegen Vorurteile, Ignoranz und Rassismus in unserer Gesellschaft. In Workshops teilt sie die Menschen nach einem willkürlichen körperlichen Merkmal ein in Blauäugige und
Braunäugige.

Innerhalb von 15 Minuten schafft Jane Elliott einen Mikrokosmos unserer Gesellschaft mit allen Phänomenen und Gefühlen, die auch in der Realität aufscheinen. Ähnlich wie bei dem
berühmt-berüchtigten Milgram-Experiment können sich selbst Teilnehmer, die voll über die „Spielregeln” informiert sind, nicht ihrer Rolle entziehen. Aus dem Spiel wird grausame Realität, die einige Teilnehmer in unvorhergesehene Gefühlstiefen stürzt …

Im Rahmen der Münchner Integrationstage wird der Film „Blue Eyed” gezeigt, und im Anschluss diskutiert Cumali Naz (Interkult-Beauftragter des KJR München-Stadt) mit Fachleuten und dem Publikum über Rassismus in München. Alle Interessierten von jung bis alt sind herzlich eingeladen! Diskussionsgäste sind Herr Bertram Verhaag (Filmemacher von „Blue Eyed”) und Herr Uche Akpulu (AK Panafrikanismus)

Moderation: Cumali Naz

Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten: Tel. 089 – 55052150, info@jiz-muenchen.de
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Filmreihe „Aus der Fremde – in die Fremde?!“ (www.filmreihe.jiz-m.de) statt.

Veranstaltungsort: InitiativGruppe, Karlstr. 48-50, München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstaltende*r: http://www.filmreihe.jiz-m.de/
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt:


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz