Der Hauch von Ngari – ein Schauspiel über das Leben im Himalaya

Freitag 23.06.2017 19:00 - 21:00 Uhr

Der Hauch von Ngari – ein Schauspiel über das Leben im Himalaya

Ein Schauspiel über die Traumwelt der Himalaya-Region Ngari mit den Sera-Mönchen und der tibetischen Filmschauspielerin Lhakpa Tsamchoe.

Innerhalb einer magischen Atmosphäre lassen die Schauspieler, Musiker und Tänzer die Legenden ihrer Heimatregion im Himalaya lebendig werden. Wir erfahren vom Yeti im Schnee und von einem Zauberer, der seine Fußabdrücke in einem Felsen hinterlässt. Uns werden „Tiere“ gezeigt, die die Sprache der Menschen und anderer außergewöhnlicher Wesen sprechen.
Dazu werden Cham Tänze aufgeführt – Tänze, wie sie in den tibetischen Klöstern zu sehen sind und die ihren Ursprung im frühen tibetischen Buddhismus haben. Die großen Meister, die Yogis des Himalayas, gaben ihre Visionen von Gottheiten in Form dieser Tänze an ihre Schüler weiter.
All das und noch einiges mehr zeigt uns “Der Hauch von Ngari”.

Ein deutschsprachiger Erzähler begleitet durch die einzelnen Szenen des Schauspiels.

Weitere Infos unter www.friedenstour2017.de

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01
Veranstalter: Aryatara Institut e.V.
Eintritt: 10,00 Euro
Kategorie:


Kontakt: ati@aryatara.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum