Der NSU Komplex in Kunst und Kultur

Donnerstag 11.07.2019 19:00 Uhr

Der NSU Komplex in Kunst und Kultur

Podiumsgespräch zum Jahrestag des Urteils im NSU-Prozess

Welche Funktion übernehmen künstlerische Positionen im gesellschaftlichen Dialog über aktuelle politische Fragestellungen?Fotografie (Detail): Paula Markert, aus „Eine Reise durch Deutschland. Die Mordserie des NSU.“ Beate Zschäpe, 2015

Referent*innen

  • Esther Dischereit, Lyrikerin und Theaterautorin, Berlin
  • Paula Markert, Fotografin, Hamburg
  • Thomas Schirmböck, Kurator, Zephyr, Mannheim

Begrüßung:
Dr. Ulrich Pohlmann (Münchner Stadtmuseum, Sammlung Fotografie)

Moderation:
Rainer Stadler

Veranstaltungsort: Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz1, 80331 München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstalter: Peta-Kelly-Stiftung
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: www.petrakellystiftung.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz