Deutsche Kriegsgefangene in Japan von 1915 bis 1919 und Ludwig van Beethoven

Donnerstag 05.12.2019 20:00 - 21:30 Uhr

Deutsche Kriegsgefangene in Japan von 1915 bis 1919 und Ludwig van Beethoven

Die Vortragenden haben auf einer ihrer Japanreisen das ehemalige Kriegsgefangenenlager in Bando besucht und stießen dabei auf eine Besonderheit: Von 1915 bis 1919 waren dort ca. 1000 deutsche und österreichisch-ungarische Kriegsgefangene interniert. Die Japaner erlaubten den Gefangenen sich zu organisieren, dabei entstanden zwei Orchester, die klassische europäische Musik spielten. Darunter waren auch Werke von Ludwig van Beethoven. Zu den Aufführungen kamen auch zahlreiche Japaner aus der Umgebung des Lagers und am 1.6.1918 wurde die vollständigen 9. Symphonie von van Beethoven in Japan uraufgeführt. Später wurde die Symphonie auch in anderen Lagern aufgeführt, aber erst durch Aufführungen außerhalb der Lager wurde das Musikstück in Japan allgemein bekannt.

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstalter: Esperanto-Klub München e.V.
Eintritt: Spende
Kategorie:


Kontakt: informo@esperanto-muenchen.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz