Die extreme Rechte in München vor der Kommunalwahl

Montag 20.01.2014 19:00 Uhr

Die extreme Rechte in München vor der Kommunalwahl

Der Journalist Robert Andreasch von der “antifaschistischen Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V.” (a.i.d.a.) gibt einen Einblick in die vielfältigen extrem rechten Netzwerke und die Verbreitung von Rassismus, Antisemitismus und NS-Verherrlichung in München und Umgebung.
Er beleuchtet Strukturen, Gruppen und Anhänger/innen, von der Schülerburschenschaft bis zur Altherrenpartei.

Der Eintritt ist frei. Ihre Spenden gehen an den „Sofort-Hilfe-Fonds für Münchner Bürger in Not“.
Es stehen 60 Sitzplätze zur Verfügung, deshalb lohnt es sich, rechtzeitig zu kommen.

Die dazugehörige Ausstellung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Soziales trifft Kunst und Kultur“ zeigt Bilder der Künstlerin Maria Riechert, zum Thema „Migration“. Die Ausstellung ist bis zum 28. Feburar 2014 von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 16.00 Uhr und Freitag bis 12.00 Uhr beim H-TEAM e.V. in der Plinganserstrasse 19 (Harras) geöffnet.

Veranstaltungsort: H-TEAM e.V., Plinganserstr. 19, 81371 München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstaltende*r: H-TEAM e.V.
Eintritt: frei
Kategorie:


Kontakt: info@h-team-ev.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz