Die Militarisierung der EU – der (un)aufhaltsame Weg zur militärischen Großmacht

Donnerstag 31.01.2019 19:00 Uhr

Die Militarisierung der EU – der (un)aufhaltsame Weg zur militärischen Großmacht

mit Jürgen Wagner, Politikwissenschaftler, Vorstand der Informationsstelle Militarisierung, Tübingen
Seit Jahren bemühen sich die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Eliten Westeuropas, die EU zur globalen Großmacht – auf Augenhöhe mit den USA und China – zu entwickeln, um eigene machtpolitische Interessen durchzusetzen. Zu diesem Zweck verfolgt die EU eine Strategie, die auf die Ausweitung ihres Einflussgebiets und den Aufbau umfassender militärischer Fähigkeiten setzt.
In Jüngster Zeit nimmt die “Militärmacht Europa” unter deutsch-französischer Führung in rasanten Tempo Gestalt an. Auf der Grundlage der neuen Globalstrategie der EU sollen ein EU-Rüstungshaushalt, neue Militärstrukturen und eine europaweite Rüstungskooperation vorangetrieben werden, um die EU endgültig zu einem militärisch globalen Akteur umformen.
Veranstalter:
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus

Raum: Großer Saal E01+Foyer
Veranstalter: Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus, attac München - AK Europa
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: Claus Schreer, claus.schreer@t-online.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz