Ein Leben unter Stalin und Putin

Donnerstag 09.05.2019 20:00 - 21:30 Uhr

Ein Leben unter Stalin und Putin

Dr. Alexander Melnikov aus Rostow am Don hat die ganze Entwicklung in der Sowjetunion von Stalin bis zum Zerfall und danach die Zeit bis heute erlebt. Er wird seine persönliche Geschichte schildern und dabei besonders auf den Einfluss von Esperanto auf seinen Werdegang eingehen. Alexander Melnikov wird uns unbekannte Besonderheiten der Chruschtschow- und/oder der Breschnew-Ära erzählen,
dabei unterstreichen seine eingestreuten russischen Anekdoten seine Aussagen. Er ist bereit, auf alle Fragen einzugehen.
Heute ist er Mitglied in der Esperanto-Akademie, in der ca. 45 Mitglieder weltweit über die Sprache diskutieren, um Sprachenwildwuchs zu vermeiden.

Der Vortrag wird in Esperanto gehalten! Bei Bedarf wird das Wesentliche übersetzt.

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstalter: Esperanto-Klub München e.V.
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: informado@esperanto-muenchen.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz