Entwicklung oder nachhaltige Exklusion? – Freihandel in Zentralamerika: Folgen, Widerstand und Alternativen

Freitag 12.10.2018 - Sonntag 14.10.2018 ganztägig

Entwicklung oder nachhaltige Exklusion? – Freihandel in Zentralamerika: Folgen, Widerstand und Alternativen

Im Rahmen des Partizipativen Kongresses wollen wir mit den Teilnehmer*innen die Konsequenzen der Freihandelsverträge für die Länder Zentralamerikas und darüber hinaus diskutieren und gemeinsam nach Alternativen oder praktischen Lösungsansätzen suchen. Im Bereich der Investitionen interessieren uns dabei auch Themen wie Umwelt, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte.

Als Referent*innen sind u.a. eingeladen:

  • Everardo Perez Piche, RACDES – El Salvador
  • Aurelia Martina Arzú Rochez, OFRANEH – Honduras
  • Pablo Fajardo, UDAPT – Ecuador
  • Dr. Ulrich Mössner, ATTAC – München

Weiter Infos unter: https://www.oeku-buero.de/details/partizipativer_kongress.html

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01+Foyer
Veranstalter: Öku-Büro München
Eintritt: Frei, Spenden sind willkommen!
Kategorie:


Kontakt: nica@oeku-buero.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz