Filmmatinee: „Not who we are”

Sonntag 16.03.2014 11:00 - 14:00 Uhr

Filmmatinee: „Not who we are”

Ein Dokumentarfilm über das Leben syrischer Flüchtlingsfrauen im Libanon
von Carol Mansour

Seit drei Jahren wütet ein grausamer Bürgerkrieg in Syrien. Tausende von Flüchtlingen harren in den Nachbarländern in Ungewissheit und prekären Umständen. Doch das Ausmaß dieser humanitären und politischen Katastrophe steht nicht im Fokus der Filmemacherin Mansour. In ihrem Dokumentarfilm geht es um Individuen.
Der Film ist ein bewegendes Portrait von fünf syrischen Flüchtlingsfrauen im Libanon. Er lässt sie aus ihrem Leben erzählen, von den alltäglichen Sorgen, aber auch von den Träumen, der Kraft und der Lebensfreude.

Die Frauen sind ganz unterschiedliche Wege gegangen, doch sie eint die nach wie vor ungewisse Zukunft, das lähmende Gefühl der Ohnmacht und der innige Wunsch auf eine baldige Rückkehr – nach Hause.

Der Film wird im Original gezeigt, arabisch/englisch, mit engl. Untertiteln.
Dies ist eine Veranstaltung nur für Frauen.

 

 

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Kleiner Saal 211+212
Veranstaltende*r: Nouria Ali-Tani/Netzwerk Frauen-der-Welt München in Kooperation mit dem Trägerkreis EineWeltHaus München e.V.
Eintritt: frei
Kategorie:


Kontakt: Nouria Ali-Tani, nouriade@yahoo.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz