Fortsetzung der Diskussion: Die USA kündigen den multilateralen Atomdeal mit Iran: Trump exekutiert die Unvereinbarkeit von Amerikas Weltmacht mit An- und Einsprüchen von Feinden, Konkurrenten und Verbündeten

Donnerstag 12.07.2018 19:30 - 22:00 Uhr

Fortsetzung der Diskussion: Die USA kündigen den multilateralen Atomdeal mit Iran: Trump exekutiert die Unvereinbarkeit von Amerikas Weltmacht mit An- und Einsprüchen von Feinden, Konkurrenten und Verbündeten

Der US-Präsident kündigt den Atomdeal mit Iran, der auch und gerade in Deutschland als Meisterwerk europäischer Diplomatie und Vermittlungskunst gefeiert wird, das bewiesen habe, dass Verhandlungen und die Suche nach Vereinbarkeiten allemal besser seien als Ausgrenzung und Konfrontation bis hin zum Krieg. In unserer Veranstaltung stellen wir gegen den verbreiteten guten Ruf der multilateralen Nukleardiplomatie zur Debatte, – dass dieser Vertrag ein durch und durch imperialistisches Machwerk war, mit dem von Beginn an alle Parteien komplett entgegengesetzte Interessen verfolgten; – dass allen voran von Seiten Amerikas die Atomdiplomatie nicht das Gegenteil von Gewalt und Feindschaft war, sondern auf der Anwendung überlegener Gewalt beruhte und das Programm der Feindschaft gegen Iran vorantreiben sollte; – was Trump trotz aller von Obama geübten und beteuerten Anti-Iran-Programmatik an diesem Deal so abgrundtief schlecht findet;…weiterlesen www.gegenargumente.de

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Werkstatt
Veranstalter: Arbeitskreis Gegenargumente
Eintritt: Fre
Kategorie:


Kontakt: www.gegenargumente.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz