Fortsetzung der Diskussion über die letzten Verirrungen der Meinungsfreiheit: “Je suis” diesmal Böhmermann

Donnerstag 12.05.2016 19:30 - 22:00 Uhr

Fortsetzung der Diskussion über die letzten Verirrungen der Meinungsfreiheit: “Je suis” diesmal Böhmermann

Ein öffentlich-rechtlicher Satire-Angestellter trägt voller Stolz ein Schmähgedicht auf einen ausländischen Potentaten vor, den in Deutschland von links- bis rechtsaußen sowieso schon jeder für ein Arschloch hält. So weit, so billig. Die deutsche Öffentlichkeit hält das mehrheitlich für total mutig. Sie verrät damit nicht nur einiges über das Recht auf freie Meinungsäußerung und deren trostlosen Gipfel namens Satire, sondern ebenso über den Zusammenhang von Meinungsfreiheit und nationalistischem Dünkel gegenüber fremden Mächten.

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Kleiner Saal 211+212
Veranstaltende*r: Arbeitskreis Gegenargumente
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: www.gegenargumente.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz