Gemeinsames Haus Europa: Für ein Europa, das Frieden wagt / Onlinekonferenz

Freitag 26.02.2021 - Samstag 27.02.2021 18:30 - 15:30 Uhr

Gemeinsames Haus Europa: Für ein Europa, das Frieden wagt / Onlinekonferenz

“Frieden auf dem europäischen Kontinent zu gestalten, heißt Entspannungspolitik neu zu entwickeln. Eine solche Politik nimmt die Interessen der anderen genauso ernst wie die eigenen und sucht dann nach Gemeinsamkeit. Ein solches Europa setzt auf Dialog, Verhandlungen und Kooperation und überwindet Militärbündnisse.
Europa ist ein friedliches Miteinander ohne Grenzen und Ausgrenzung, mit der Lust und dem Willen, Konflikte kooperativ und partnerschaftlich in Solidarität zu lösen und zu bewältigen.“

Thesenpapier Kooperation für den Frieden vom April 2020 „Visionen für ein Europa das Frieden wagt“ http://www.koop-frieden.de/thesenpapier-visionen-fuer-ein-europa-das-frieden-wagt Auf der Konferenz wollen wir zu einer neuen Entspannungspolitik zwischen West- und Osteuropa beitragen und Visionen eines dezentralen, entmilitarisierten, ökologischen und sozial gerechten demokratischen Europas konkretisieren sowie Handlungsmöglichkeiten für eine Friedenspolitik in Europa entwickeln. Welche Rolle spielen dabei Nichtregierungsorganisationen und Soziale Bewegungen?
Was kann der Beitrag der OSZE und einer EU-Außenpolitik, um zu einem Europa der
Kooperation zu gelangen?

Weitere Infos hier   Jahreskonf_2021_KoopF_Programm-online-5

Raum: kein Raum angegeben
Veranstaltende*r: In Kooperation mit der Initiative „Welt ohne Waffen“ Weimar und mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: kristine@kkarch.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz