Gerit von Leitner, “Bis die Araber klein beigeben” – Europas vergessener Krieg im Maghreb (1921 -1926)

Mittwoch 05.02.2020 19:00 - 22:00 Uhr

Gerit von Leitner, “Bis die Araber klein beigeben” – Europas vergessener Krieg im Maghreb (1921 -1926)

Eine literarische Reportage von Gerit von Leitner

Hugo Stoltzenberg (Dt.Chemiker und Waffenhändler) entwickelte eine Verseuchungsstrategie für den Marokkokrieg, welche hauptsächlich auf dem Einsatz von Senfgas im Hinterland beruhte.
Der Rif-Krieg dauerte sechs Jahre, seine Folgen wirken bis heute.

Alice Hamilton, erste weibliche Professorin für Medizin an der Harvard Universität und Mitglied der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit IFFF/WILPF sowie der Gesundheitskommission im Völkerbund, prangerte in den 20er Jahren die chemische Kriegführung an.

Gerit von Leitner verwebt eigene Beobachtungen und Interviews auf ihren Marokkoreisen mit historischen Fakten aus Archiven.

Über Kriegsfolgen diskutieren wir im Vorfeld der “Münchner Sicherheitskonferenz” mit der Autorin.

Veranstaltungsort: Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstalter: Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF
Eintritt: Frei, um Spenden wird gebeten
Kategorie:


Kontakt: obermayer@wilpf.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz