Hiroshima und Nagasaki mahnen

Samstag 06.08.2016 12:00 Uhr

Hiroshima und Nagasaki mahnen

Am 6. August 1945 warf ein Bomber der USA-Luftwaffe die erste Atombombe der Geschichte auf die japanische Stadt Hiroshima. Annähernd 100.000 Menschen starben sofort, weitere Hunderttausend starben bis heute auf schreckliche Weise an den Folgen der atomaren Verseuchung.
Trotz dieser schlimmen Erfahrungen werden die Atomwaffenarsenale weltweit modernisiert. Es ist dringend notwendig dagegen zu protestieren.
Das Münchner Friedensbündnis möchte um 16.00 Uhr ein “lebendes Peacezeichen” formieren.
Wir rufen auf zur Mahnwache und beteiligen uns damit an den weltweiten Protesten gegen die atomare Aufrüstung.

Veranstaltungsort: Marienplatz, Marienplatz, München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstaltende*r: Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: obermayer@wilpf.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz