Miriam Peter & Maxim Heinitz

Samstag 17.01.2015 21:00 Uhr

Miriam Peter & Maxim Heinitz

Musikalische Welten – vom Tango bis zur Musik Osteuropas
tonfolgen: Konzerte im EineWeltHaus

Das aus der Klassik kommende Duo führt uns durch die vielfältige Welt der Musik – vom Tango Südamerikas bis in die Musikwelten Osteuropas.

 


Miriam Peter
begann mit dem Violinspiel im Alter von sechs Jahren und war mehrfach
Preisträgerin bei “Jugend musiziert”. Am Richard-Strauss-Konservatorium in München studierte sie Violine (und Viola). Seither spielte sie u.a. an der Münchner Staatsoper, bei den Münchner Philharmonikern, mit dem Münchner Kammerorchester und dem Münchner Rundfunkorchester.

Maxim Heinitz geboren in Kasachstan, spielt seit seinem 9. Lebensjahr Akkordeon.
1992 schloss er seine Musikausbildung in Russland ab und setzte sein Musikstudium an der Musikhochschule in Hannover fort. Während des Studiums nahm er erfolgreich an internationalen Akkordeon-Wettbewerben teil.
Seit 1998 unterrichtet er Akkordeon, Klavier und Klarinette. Er spielt als Solomusiker und in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen.

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01+Foyer
Veranstaltende*r: Trägerkreis EineWeltHaus München e.V., gefördert durch das Kulturreferat der LH München
Eintritt: 5 Euro, nur Abendkasse ab 20:30 Uhr / Einlass 20:30 Uhr
Kategorie:


Kontakt: Wolfgang Weber, Tel. 089 - 85 63 75 14, w.weber@einewelthaus.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz