Mit Marx gegen Söder, Seehofer und die AfD?

Dienstag 25.09.2018 19:00 - 22:00 Uhr

Mit Marx gegen Söder, Seehofer und die AfD?

Die bundesdeutsche Gesellschaft entwickelt sich nach rechts. Arbeiter und Angestellte kehren Linken und Sozialdemokraten den Rücken und wählen lieber die AfD. Die CSU-Regierung führt rechtsstaatsfeindliche Polizeigesetze ein und macht gegen Geflüchtete mobil. Ist diese Entwicklung ursächlich mit dem Kapitalismus verbunden? Bietet Marx Ansätze zu deren Überwindung?

Es referieren und diskutieren hierzu:

  • Prof. Klaus Weber (Hochschule München für angewandte Sozialwissenschaft), Autor des Buchs „Resonanzverhältnisse“ über die schleichende Faschisierung der Gesellschaft
  • Arnold Schölzel, Philosoph und stellv. Chefredakteur von junge Welt („Wer in Chemnitz mit Hitlergruß auf Hetzjagd ging, trottet der Staatsdoktrin hinterher…“; jW, 29.8.)
  • Renate Schiefer (AKL Bayern, DGB Bildungswerk Bayern), aktiv gegen das PAG

Einlass unter Vorbehalt

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01
Veranstalter: junge Welt-Leserinitiative München; Deutscher Freidenker Verband e.V. / KV München; Antikapitlistische Linke (AKL) Bayern
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: 01520 3992842


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz