RE-DEFINE-Studie “Refugee Emergency: DEFining and Implementing Novel Evidence based psychosocial interventions”

Dienstag 03.09.2019 - Dienstag 24.09.2019 10:30 - 18:00 Uhr

RE-DEFINE-Studie “Refugee Emergency: DEFining and Implementing Novel Evidence based psychosocial interventions”

Diese Studie evaluiert das von der WHO entwickelte und von der EU geförderte Programm „Self-Help Plus“ (SH+) an mehreren Standorten in Europa und der Türkei. Es zielt darauf ab, geflüchteten und traumatisierten Menschen zu helfen, mit psychischen Belastungen umzugehen, die psychische Gesundheit durch Trainings in achtsamkeitsbasierten Techniken aufrechtzuerhalten und somit psychischen Erkrankungen vorzubeugen.

Montags und dienstags vom 3. bis 24. September

Veranstaltungsort: Interviews für die RE-DEFINE Studie, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Gruppenraum 111
Veranstalter: Universität Ulm
Eintritt: Frei
Kategorie: Keine Kategorien


Kontakt: redefine@uni-ulm.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz