Rohstoffsicherung und Entwicklungszusammenarbeit – Berichte aus den Förderländern

Donnerstag 30.01.2014 19:00 - 21:30 Uhr

Rohstoffsicherung und Entwicklungszusammenarbeit – Berichte aus den Förderländern

Am Technologiestandort München werden Rohstoffe aus aller Welt verarbeitet. Mit einer Rohstoffsicherungspolitik will die Bundesregierung den Zugang deutscher Unternehmen sichern. Steht dies im Widerspruch zu Zielen der staatlichen Entwicklungspolitik? Welche Auswirkungen hat dies auf die Menschen und ihre Umwelt in rohstoffreichen Regionen? Dieses Thema soll am Beispiel von Nigeria, dem Südsudan und anderen Staaten aus einer postkolonialen Perspektive auf „Entwicklung“ diskutiert werden.

Referenten: Axel Müller, Misereor e.V. und Christoph Rössler, Commit to Partnerhip e.V.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprojekts “Decolonize München” im Münchner Stadtmuseum.

Veranstaltungsort: Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1 , München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstaltende*r: Nord Süd Forum München e.V., Commit to Partnership e.V. und MISEREOR Arbeitsstelle Bayern
Eintritt: Eintritt frei!
Kategorie:


Kontakt: www.nordsuedforum.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz