Salecina – ein Sehnsuchtsort stellt sich vor

Freitag 28.11.2014 19:30 Uhr

Salecina – ein Sehnsuchtsort stellt sich vor

Salecina ist kein Hotel, keine Hütte, keine Jugendherberge und wer einmal dort war, kommt entweder nie mehr wieder oder wird süchtig danach und muss mindestens jährlich vorbei schauen.
Der Betrieb wird selbstverwaltet geführt, von fünf möglichen Steinböcken für höchsten ökologischen Standard hat Salecina vier, die Gäste kommen aus ganz Europa, sie bedienen sich gegenseitig, kochen und putzen miteinander.
Die Lage ist ein Traum hoch droben am Malojapass und inmitten von gewaltigen Bergen.
Man kann hier relativ günstig einfach Ferien machen oder Aktiv-Urlaub oder einen der vielen Kurse besuchen oder ein Seminar veranstalten oder mitmachen.
Vor Kurzem gab es ein Seminar “Landwirtschaft und Politik” und demnächst kommt ein indischer Friedensaktivist zu Besuch.
Antonio Galli und Gian Carlo Geronimi vom Salecina-Team stellen ihr Haus im EineWeltHaus vor.

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Gruppenraum 111
Veranstaltende*r: Stiftung Salecina
Eintritt: 3 Euro
Kategorie:


Kontakt: d.lazarowicz@einewelthaus.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz