Schluss mit den politischen Morden in Kolumbien!

Samstag 04.08.2018 14:00 - 19:00 Uhr

Schluss mit den politischen Morden in Kolumbien!

14.15 Uhr Beginn des Fußmarsches Richtung Odeonsplatz
Ca. 15.15 Uhr Ankunft am Odeonsplatz
15.30 – 19.00 Uhr Kundgebung

In Kolumbien wurden seit der Präsidenten-Stichwahl am 17. Juni mehr als 30 Führer fortschrittlicher politischer Bewegungen ermordet. Offensichtlich von rechten paramilitärischen Gruppen. Diese paramilitärischen Banden bedrohen alle demokratischen Kräfte, die den Friedensprozess in Kolumbien unterstützen: Angehörige fortschrittlicher Parteien und indigener Gemeinschaften, Mitglieder von Bauernorganisationen und Gewerkschaften, Verteidiger von Menschenrechten, Umweltschützer und Journalisten.

In den deutschen Massenmedien werden diese Morde bisher ausgeblendet. Es gilt also, auf anderen Wegen Öffentlichkeit herzustellen.

https://de-de.facebook.com/events/1024760351015704/
https://amerika21.de/geo/kolumbien
https://www.jungewelt.de/artikel/336033.hunderte-morde.html?sstr=kolumbien

Veranstaltungsort: Münchner Freiheit, Münchner Freiheit, München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstalter: Aluna Minga
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: https://de-de.facebook.com/events/1024760351015704/


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz