Der Fair-Teiler ist auf Grund der Corona-Situation bei gelber sowie roter Stufe der Krankenhausampel geschlossen.

 

Seit November 2014 stehen im Haus ein Regal und ein großer Kühlschrank mit Lebensmitteln zum Mitnehmen. Was hat es damit auf sich?

Hier befindet sich ein Fair-Teiler der Freiwilligen Plattform foodsharing zum Teilen übriggebliebener Lebensmittel. Als erster Fair-Teiler in München ist der im EineWeltHaus täglich (auch am Wochenende)
von 9 – 21 Uhr geöffnet. Er steht im 1. Stock des Hauses.

Aktuell ist der Fair-Teiler auf Grund der Corona-Maßnahmen ins Foyer des EineWeltHaus verlagert worden.

Fair-Teiler sind Orte mit Kühlschrank und Regal, zu denen überschüssige Lebensmittel gebracht werden können. Diese können dann wiederum von anderen kostenlos mitgenommen werden. Es ist auch möglich, Lebensmittel mitzunehmen, ohne selbst etwas mitgebracht zu haben. Denn es geht nicht darum zu tauschen, sondern den Überschuss dorthin zu verteilen wo er Verwendung findet, um der Verschwendung von genießbaren Lebensmitteln entgegen zu wirken.

foodsharing e.V. setzt sich unter anderem mit der Plattform foodsharing.de bundesweit dafür ein, dass keine genießbaren Lebensmittel weggeworfen werden und so die Lebensmittelverschwendung verringert wird.
Informationen über das Projekt und auch darüber, wie Einzelpersonen foodsharing privat nutzen können sind auf der Website www.foodsharing.de nachzulesen.

Auch foodcaring bestückt regelmäßig unseren Fairtailer. Foodcaring steht für Social.Bio.Fair: Es werden Bio-Lebensmittel für Altersarme & Alleinerziehende gerettet.
Mehr Infos unter: www.foodcaring.de

Eine Bitte an alle, die sich Lebensmittel im EineWeltHaus abholen:
Bitte nehmt nur kleine Mengen mit, damit für andere auch noch etwas übrig bleibt. Danke!

Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz