Jun 2017

Donnerstag 01.06.2017 - Freitag 30.06.2017 09:00 - 23:00 Uhr
Kurdistan - zwischen Bürgerkrieg und demokratischer Autonomie
EineWeltHaus München


Der freie Journalist Anselm Schindler recherchierte in den vergangenen Jahren immer wieder zum Bürgerkrieg in Kurdistan und den basisdemokratischen Aufbauprozessen in den befreiten Gebieten Rojavas (Nordsyrien). Er hielt dabei auch Eindrücke mit der Kamera fest, einige dieser Eindrücke sind im Juni im Foyer des EineWeltHauses zu sehen.
weiter...
Samstag 24.06.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Globaler Umbruch - Protektionismus? Rechtsextremismus? Krieg?
DGB-Haus


25. isw-ForumReferenten:Leo Mayer, (isw)Prof. Dr. Stephan Lessenich, (Dir.des Inst. für Soziologie an der LMU)Conrad Schuhler, (isw)Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus sozialen Bewegungen und Gewerkschaftenhttps://isw-muenchen.de/wp-content/uploads/2016/12/25-forum-1s.pdf
weiter...
Samstag 24.06.2017 13:00 Uhr
ES REICHT! Ausbildung und Arbeit statt Abschiebepolitik
Marienplatz


Seit der Ankunft vieler Flüchtlinge im Sommer 2015 sind Viele in Bewegung geraten. Mit großem Engagement traten Tausende ehrenamtliche Flüchtlingshelfer/innen für eine großartige Willkommenskultur ein. Nun stehen Geflüchtete und Unterstützer/innen vor einem Scherbenhaufen...
weiter...
Samstag 24.06.2017 19:00 - 20:30 Uhr
Slow Acting - ritualisiertes Theaterspielen
EineWeltHaus München


Wolfgang Keuter gibt Einblick in seine Methode Slow Acting. Am Beispiel des ritualisierten Theaterspielens mit vielen Bildern aus der aktuellen Theaterarbeit.
weiter...
Samstag 24.06.2017 21:00 Uhr
Reboublika - vier Münchner Griechen spielen den Rembetiko
EineWeltHaus München


Rembetiko entstand als eine Art mediterraner Blues einer unterprivilegierten Minderheit während der gesellschaftlichen und kulturellen Umbrüche des 20. Jahrhunderts in den Hafenstädten der Ägäis. Seine Themen finden sich ganz ähnlich auch im Tango und im Fado wieder. Als 1923 Smyrna von den Truppen Kemal Atatürks aus den Händen der Alliierten zurückerobert wurde und die Stadt in Flammen aufging, mussten die dort ansässigen Griechen fluchtartig das Land verlassen und nahmen die Musik aus ihrer Heimat mit. Man hört in dieser Musik eine starke Verbundenheit von Orient und Okzident.
weiter...
Montag 26.06.2017 - Dienstag 27.06.2017 13:00 Uhr
Buen Vivir - Das gute (Zusammen-) Leben
Alte Kongresshalle München


Die Konferenz beschäftigt sich hauptsächlich mit dem indigenen Konzept des "Buen Vivir", das vor ca. 10 Jahren in den Verfassungen von Ecuador und Bolivien verankert wurde. Diskutieren Sie mit Experten und Expertinnen wie Esperanza Martínez, Alberto Acosta, Felix Santi, Prof. Ulrich Brand, Ruth Buendía, Cletus Gregor Barié, Teresita Antazu und Prof. Stephan Lessenich.
weiter...
Montag 26.06.2017 19:30 - 22:00 Uhr
Attac-Palaver: Eine andere politische Sprache ist möglich - Zur Geschichte und Gegenwart des TINA-Prinzips
EineWeltHaus München


Warum versuchen Politiker/innen mit dem sogenannten TINA-Slogan (von „There is no alternative“) Entscheidungen zu rechtfertigen? Die viel diskutierte Rhetorik der Alternativlosigkeit ist eine Regierungstechnik, mit der politische Akteure auf die Herausforderungen unserer Zeit reagieren. Doch Demokratie braucht eine andere Sprache. Referentin Astrid Séville forscht und lehrt am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.
weiter...
Montag 26.06.2017 20:00 Uhr
WeltBühne – open stage im EineWeltHaus
EineWeltHaus München


Keine Voranmeldung nötig! Eintrag in die Programm-Liste am Veranstaltungsabend ab 19.30 Uhr vor Ort genügt! Wer rechtzeitig kommt, kann sicher spielen und bekommt Zeit für etwa drei Songs. Nächster Termin: 10.7.2017
weiter...
Dienstag 27.06.2017 19:00 - 22:00 Uhr
Ende Gelände 2017! Keinen Meter der Kohle
EineWeltHaus München


Der Countdown läuft! Wir haben dem Energiekonzern RWE ein Ultimatum gesetzt: Wenn RWE nicht bis zum 23. August seine Kohlesparte schließt, kommt Ende Gelände ins Rheinland und blockiert Kohleinfrastruktur. Und im November geht es noch einmal in die Grube, um während des UN-Klimagipfels zu zeigen: Wir bekämpfen den Klimawandel dort, wo er gemacht wird! Erfahrt mehr über die beiden Massenaktionen und vernetzt euch mit anderen Aktivist/innen.
weiter...
Dienstag 27.06.2017 20:00 - 21:30 Uhr
Bildervortrag: Zimbabwe – Münchens Partnerstadt Harare im Griff der Dauerkrise
Gasteig


Zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft Harare-München zeigen wir Eindrücke einer Begegnungsreise: Von Alltagserfahrungen bis hin zu den atemberaubenden Vikto-ria-Fällen. Zudem wird aufgezeigt wie Zimbabwe im Laufe der 35-jährigen Mugabe-Herrschaft zu einem Land in der Dauerkrise werden konnte. Ökologische und ökonomische Probleme beherrschen das Land. Soziale Projekte bieten Möglichkeiten, die Not der Menschen zu lindern.
weiter...
Mittwoch 28.06.2017 19:30 - 22:00 Uhr
Siena - die Stadt des Palios in der Toskana
EineWeltHaus München


Amüsanter Vortrag zum "Palio", dem wohl berühmtesten Pferderennen der Welt, das in Siena, im Herzen der Toskana stattfindet. Eine Mischung aus Vortrag, Lesung und Power-Point-Präsentation. Die Autorin Kerstin Groeper liest aus ihrem Krimi "Der Palio des toten Politikers".
weiter...
Donnerstag 29.06.2017 19:00 - 22:00 Uhr
Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen
EineWeltHaus München


Ein Film über die Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Nach der Filmvorführung beantworten Vertreter/innen folgender Organisationen Fragen aus dem Publikum: Hans Zacherl, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft / AbLErhard Schönegge, Regionalwährung "Bärling" in Freising / Stephan Kreppold, Bund Naturschutz / Britta-Marei Lanzenberger, Urbane Gärten München
weiter...
Donnerstag 29.06.2017 20:00 - 21:30 Uhr
Lasst uns zusammen Singen
EineWeltHaus München


Das Angebot für alle, die endlich mal wieder lustvoll linke Lieder singen wollen. Bekannte und unbekannte Lieder, antifaschistische und jiddische, Lieder der Arbeiter/innenbewegung, Friedens- und Anti-Kriegslieder, Internationale Kampf- und Partisan/innenlieder, MutMachLieder, Deine Lieder und Meine Lieder. Notenkenntnis wird nicht erwartet. Die unterschiedlichen Stimmen werden vorgesungen oder mit Instrument vorgespielt, die Lieder mehrfach gesungen.
weiter...

Jul 2017

Samstag 01.07.2017 10:00 - 18:00 Uhr
Weltbilder und Perspektivwechsel
EineWeltHaus München


Mit spannenden Methoden und Raum für Austausch widmen wir uns in dem Workshop folgenden Fragen: Welche Bedeutung haben Bilder und Beschreibungen in Bezug auf Machtstrukturen? Inwiefern spannen sich die Fäden der Globalisierung – auch um mein Leben? Und wie kann ich diese Themen in der politischen Bildungsarbeit thematisieren und aktiv gestalten?
weiter...
Samstag 01.07.2017 - Sonntag 02.07.2017 13:00 Uhr
Tentakel - Festival
EineWeltHaus München


Das Kunst- und Theaterfestival Tentakel kommt zum ersten Mal nach München. Das partizipative Kunstevent aus den Niederlanden wird vom 30. Juni bis zum 2. Juli 2017 auf dem Gelände des EineWeltHauses gastieren und ein experimentelles Programm mit Kunst, Theater, Tanz und Workshops präsentieren. Das Festival bringt Menschen aus über 20 Nationen zusammen. Auf dem Programm stehen Musik, Theater und spannende Kunstprojekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
weiter...
Sonntag 02.07.2017 19:00 - 21:00 Uhr
TiSA – Die neue Bedrohung für das Gemeinwohl
Amerikahaus


Im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel in Hamburg berichtet die globalisierungskritische Aktivistin Maria Atilano (Mexiko) über die Auswirkung des geplanten Dienstleistungsabkommens TiSA und der zwei „Frei“-Handelsabkommen Mexikos mit den USA und mit der EU, sowie über den Widerstand dagegen in Mexiko. (Dolmetscher: Henry Kammler/Pacta Servanda e.V.)
weiter...
Montag 03.07.2017 19:30 Uhr
Über den Wolken? Die halbierte Globalisierung
LMU München (Hörsaal A 240)


Lessenich liefert eine hoch aktuelle politische Analyse und fragt: Wer zahlt den Preis für unseren Wohlstand? Welche Freiheiten nehmen wir uns heraus, während wir sie anderen verweigern? Uns im Westen geht es gut, weil es vielen Menschen anderswo schlecht geht. Und wir alle verdrängen unseren Anteil an diesen Verhältnissen. Doch jede/r von uns ist Akteur/in in diesem globalen Verteilungsspiel, dessen Verlierer jetzt an unsere Türen klopfen.
weiter...
Dienstag 04.07.2017 - Montag 31.07.2017 ganztägig
Das Land, das wir uns nehmen – Der Griff nach tropischem Regenwald und Ackerboden
EineWeltHaus München


Augenzeug/innen berichten aus Amazonien und Afrika – und was wir in Europa damit zu tun haben. Wir Europäer/innen beanspruchen viel mehr Anbaufläche für unseren Konsum an Nahrungsmitteln und Rohstoffen, als wir in Europa selbst zur Verfügung haben. Auf den Tafeln zeigen wir insbesondere an Beispielen aus Amazonien und Afrika, welche Folgen dies für die Menschen dort hat, und beleuchten die globale Dimension unseres Verbrauchs in verschiedenen Aspekten.
weiter...
Dienstag 04.07.2017 19:00 - 21:00 Uhr
Landgrabbing - der große Landraub in Afrika
EineWeltHaus München


Im August 2001 vertrieb die ugandische Armee die Bewohner von vier Dörfern gewaltsam von ihrem Land, um es der Hamburger Neumann Kaffe-Gruppe für den Bau einer riesigen Kaffeeplantage zu verpachten. Rund 4.000 Menschen verloren ihr Land und ihren gesamten Besitz, einige kamen sogar zu Tode. Viele Betroffene können sich seitdem nicht mehr ausreichend ernähren. 12 Jahre später sind sie noch immer nicht entschädigt worden.
weiter...
Dienstag 04.07.2017 20:00 - 21:30 Uhr
Bildervortrag: Peru – Leben in und mit dem Regenwald
Gasteig


Anlässlich 20 Jahre Klimapartnerschaft Münchens mit dem Volk der Asháninka im zentralen peruanischen Regenwald blicken wir auf dieses vielseitige Land. Allein das Regenwaldgebiet ist weit mehr als doppelt so groß wie Deutschland. Der Wald ist durch Raubbau aller Art extrem gefährdet, dabei so wichtig und bedeutend für die Menschen vor Ort und das Erdklima. Mutige Frauen, Männer, ganze Dorfgemeinschaften versuchen den Wald zu schützen.
weiter...
Donnerstag 06.07.2017 19:00 - 22:15 Uhr
Meinungsfreiheit im EineWeltHaus - Wo sind die Grenzen?
EineWeltHaus München


Viele Münchner/innen sind beunruhigt über Versuche, die Meinungsfreiheit - auch im EineWeltHaus - einzuengen. Ein Streitgepräch zwischen Nirit Sommerfeld (Bündnis zur Beendigung der israelischen Besatzung) und ein/e zweite Referent/in (ein/e Vertreterin der Stadt) ist angefragt - soll die unterschiedlichen Positionen beleuchten und zur Klärung beitragen. Fragen des Publikums sind möglich und erwünscht.
weiter...
Donnerstag 06.07.2017 19:00 - 21:00 Uhr
Menschenrechte: Du hast die Wahl
Backstage


Diskussion mit Bundestagskandidaten verschiedener Parteien zum Thema Menschenrechte. Die Bundestagskandidaten Dr. Bernd Fabritius (CSU), Claudia Roth (Grüne), Dominik Lehmann (Linke), Florian Post (SPD) und Dr. Lukas Köhler (FDP) beziehen auf dem Podium Position zu verschiedenen Menschenrechtsthemen und beantworten Fragen aus dem Publikum.
weiter...
Freitag 07.07.2017 13:30 - 18:00 Uhr
Alternativer Stadtrundgang Orte des Wandels in München
Vater-Rhein-Brunnen


Spazieren Sie mit uns zu alternativen Projekten in München, die bereits einen Beitrag zum sozial-ökologische Wandel leisten – von der ethischen Bank über offene Werkstätten bis hin zum plastikfreien Laden. Wir kommen vor Ort mit den Akteur/innen ins Gespräch und erfahren, welche Motivation sie antreibt und wie wir selbst aktiv werden können.
weiter...
Freitag 07.07.2017 21:30 Uhr
El Olivo - Der Olivenbaum
EineWeltHaus München


Alma ist Anfang 20, rebellisch und impulsiv. Ihre ganze Liebe gilt ihrem Großvater, der nicht mehr spricht, seit die Familie vor Jahren gegen seinen Willen den uralten Olivenbaum verkauft hat und langsam im Nebel des Alters zu verschwinden droht. Alma beschließt zu handeln: Sie will den Olivenbaum nach Hause zurückholen, um so dem Großvater seinen größten Wunsch zu erfüllen...
weiter...
Montag 10.07.2017 20:00 Uhr
WeltBühne – open stage im EineWeltHaus
EineWeltHaus München


Keine Voranmeldung nötig! Eintrag in die Programm-Liste am Veranstaltungsabend ab 19.30 Uhr vor Ort genügt! Wer rechtzeitig kommt, kann sicher spielen und bekommt Zeit für etwa drei Songs. Nächster Termin: 24.7.2017
weiter...
Dienstag 11.07.2017 19:00 - 20:30 Uhr
Lesen und Schreiben - Wie können Eltern helfen?
EineWeltHaus München


Der Vortrag informiert über die Entwicklung des Lesens und Schreibens und gibt Eltern Tipps, wie sie im häuslichen Umfeld Kinder mit Lernschwierigkeiten unterstützen können.
weiter...
Donnerstag 13.07.2017 20:00 - 22:00 Uhr
Diskussionsabend über aktuelle ökonomische Probleme
EineWeltHaus München


Diskussion über die aktuellen ökonomischen Probleme unserer Zeit mit einem Einstiegsreferat des Bankfachwirts und ehemaligen Schatzmeisters des deutschen Esperanto-Bundes Fritz Hilpert.
weiter...
Freitag 14.07.2017 19:00 - 22:00 Uhr
Mini Talent Show
EineWeltHaus München


Traut euch und zeigt eure Leidenschaften! Egal ob Singen, Tanzen, Jonglieren - wir möchten mit euch den Abend mit euren Leidenschaften zelebrieren!!! Dabei geht es nicht um das perfekte Resultat, sondern um Spaß an der Sache. Wir bieten euch einen geschützten Rahmen für eure Performance! Kommt her und zeigt sie! Wir freuen uns auf euch!
weiter...
Freitag 14.07.2017 21:30 Uhr
California City
EineWeltHaus München


Ein Namenloser ist in der kalifornischen Mojave-Wüste auf dem Weg durch das post-apokalyptische Gebiet der Immobilienkrise. Sein Auftrag ist es, die Swimmingpools der leeren und zwangsgeräumten Häuser von Moskitoplagen zu befreien. Der Moskitojäger selbst hängt einer verlorenen Liebe nach und spürt auf seiner Reise den wenigen übriggebliebenen Menschen in „Cal City“ und ihren Geschichten nach...
weiter...
Dienstag 18.07.2017 19:30 - 22:00 Uhr
Profit over People - Rüstungsexporte aus Deutschland
EineWeltHaus München


Deutschland zählt zu den größten Kriegswaffenexporteuren der Welt. In seinem Vortrag spricht der Referent Jürgen Schulz über die Entwicklung Deutschlands zum Rüstungsexportland, er weist auf die gesetzlichen Vorgaben hin und wie die Politik ihrem eigenen Regelwerk zuwider handelt.
weiter...
1 2
Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum