Das EineWeltHaus im November

Der Regenbogen als Hoffnungssymbol auf dem Titelbild unseres November-Programmhefts gewinnt nun noch mehr an Bedeutung, denn auch wir müssen leider – aufgrund der bundesweiten Kontaktbeschränkungen – vorerst bis Ende November schließen!

Die Veranstaltungen im EineWeltHaus sind daher bis auf Weiteres abgesagt, doch einige Nutzer*innen unseres Hauses tüfteln bereits an Online-Formaten! Sobald wir Informationen dazu erhalten, aktualisieren wir unseren Veranstaltungskalender entsprechend.

Zudem gilt für außerschulische Bildungsangebote eine Ausnahme. So können beispielsweise die Sprachkurse in unserem Haus weiterhin stattfinden.

Weitere Hinweise und Updates zur Schließung im November haben wir auf unserer Startseite aufgelistet.

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Der Radlrichter macht Winterpause!

 

In den nächsten Wochen wird der Radlrichter mit seiner mobilen Fahrradwerkstatt leider nicht auf dem Parkplatz des EineWeltHauses anzutreffen sein.

Das ist natürlich schade, aber der nächste Frühling kommt bestimmt –
und da wir uns selbst täglich in den Sattel schwingen, wissen wir:
Echte Radlfans lassen sich nicht so schnell unterkriegen! Es geht doch nichts über so viel Flexibilität, ein frisches Lüftchen um die Nase und vor allem ein gutes Gewissen in Sachen Klimaschutz!

Sobald es mit dem Radl-Reparaturservice auf unserem Parkplatz weitergehen kann, lassen wir es euch natürlich wissen!

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Wildbienen-Upgrade im Garten des EineWeltHaus

Die Deutsche Wildtier Stiftung spendete für unseren Garten Kräuter, Beerensträucher und Blumenzwiebeln, die vor allem unter Wildbienen beliebt sind und wichtige Nahrungsquellen in der Stadt bedeuten!

Unterstützt wurde unsere Pflanzaktion durch freiwillige Helfer*innen, die hochmotiviert und bester Laune (trotz Kälte und Nieselregen!) ein Pflänzchen nach dem anderen einsetzten. Vielen, vielen Dank an alle Beteiligten – auch an die Arabischsprachschüler*innen vom IKD e.V., die spontan mitangepackt haben!

Wir sind schon gespannt, welche neuen Gäste nächstes Frühjahr durch unseren Garten summen werden!!

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Mobile Fahrradwerkstatt im EineWeltHaus

Seit kurzem ist Markus Mössler – besser bekannt als: “Der Radlrichter” – jeden Mittwoch von 9.00 bis 18.30 Uhr mit seiner mobilen Fahrradwerkstatt auf dem Parkplatz des EineWeltHauses anzutreffen.

Er arbeitet nach der Überzeugung: “Jedes geliebte Radl hat Reparatur und Service verdient!” – daher werden Fahrräder jeden Alters und Zustands angenommen.

Die Reparatur bzw. der Service erfolgt innerhalb eines Tages:
Fahrräder können zwischen 9.00 – 10.00 Uhr vormittags abgegeben und am selben Abend bis 18.30 Uhr wieder abgeholt werden.

Die anfallenden Kosten werden bei der Annahme geschätzt. Sollte sich daran unvorhergesehen etwas ändern, erfolgt eine telefonische Rücksprache zu den Ursachen sowie dem weiteren Vorgehen.

 

Kontakt: Markus Mössler, Tel.: 0177 831 61 01

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Das EineWeltHaus und “100 Meter Zukunft!”

Die Zukunft ist allgegenwärtiges Thema bei den Treffen und Veranstaltungen in unserem Haus – wie passend, dass am Sonntag, den 23. August direkt vor unserer Tür der Aktionstag
“100 Meter Zukunft!” des Stadtverbesserungsreferats* stattfand!

Dabei drehte sich alles um die Gestaltung des Straßenraums der Zukunft – zahlreiche Besucher*innen ließen sich inspirieren und brachten eigene Ideen mit – und wir als Kooperations-
partner*in mitten drin!

Weitere Impressionen zu den Aktionen auf der Schwanthaler-
straße sowie zu dem Konzert des Flamencogitarristen und Bürgerrechtsaktivisten El Rubito de Granada findet ihr auf unserer facebook oder instagram Seite.

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Wir sind zurück!

Seit dem 1. Juli ist das EineWeltHaus teilweise wieder geöffnet, natürlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften.

Außerdem haben wir den Fair-Teiler nun probeweise im Foyer des Hauses platziert.
Er ist täglich von 9 – 21 Uhr (auch am Wochenende) frei zugänglich. Dazu müsst ihr nicht durchs Haus, sondern könnt direkt vom Hof dorthin gelangen: Es ist die Tür direkt links neben dem Haupteingang.

Kommt doch mal vorbei und schaut, was der Fair-Teiler so zu bieten hat! Solltet ihr auch selbst Lebensmittel gerettet haben, bringt sie gerne mit – es gibt viele, die sich darüber freuen!

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz