Aktuelles

Die stellvertretende Geschäftsführerin Nikoletta Pagiati stellt sich vor

Liebe Leserinnen und Leser,

seit dem 7.6. arbeite ich im EineWeltHaus im Rahmen der stellvertretenden Geschäftsführung als Vertretung von Daniela Hadem-Kälber und durfte bereits zwei Tage später, am 9.6. beim diesjährigen Sommerfest neben leckeren Speisen und Weltmusik auch die wunderbare Atmosphäre vielfältigen Miteinanders genießen! Mein Name ist Nikoletta Pagiati, ich habe einen sozialwissenschaftlichen Hintergrund und mich in den vergangenen 9 Jahren als Referentin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit bei earthlink e.V. engagiert. Dort habe ich unterschiedliche Projekte und Kampagnen zu Menschenrechts- und Umweltschutzthemen – u.a. zu ausbeuterischer Kinderarbeit und Fluchtursachen – mitentwickelt und betreut. Da mir auch privat Menschenrechte, politisches Engagement sowie ein interkulturelles und buntes Umfeld am Herzen liegen, freue ich mich sehr darauf, das EineWeltHaus eine Zeit lang aktiv mitgestalten und spannende gesellschaftspolitische Prozesse begleiten zu dürfen. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen Mitarbeitenden sowie den Kolleg*innen aus dem Vorstand bedanken, die mich sehr herzlich willkommen geheißen haben!

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Spenden für den 1. Münchner Menschenrechtsbaum

Damit die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in der Stadt Wurzeln schlagen kann, möchte das Nord Süd Forum in Kooperation mit dem EineWeltHaus einen ersten Menschenrechtsbaum in München pflanzen. Daneben wird ein Granitstein aufgestellt mit Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Über die Crowdfunding-Plattform betterplace.org https://www.gut-fuer-muenchen.de/projects/62480 kann jede*r einen Beitrag dazu leisten. Eine Spendenbescheinigung wird automatisch zugestellt!

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Keine Abschiebungen nach Afghanistan
Karawane München, Bayerischer Flüchtlingsrat: Mit einer Banner-Aktion wollen wir in München unseren Protest gegen die Abschiebungen nach Afghanistan zum Ausdruck bringen. Mehr als 30 Institutionen, Vereine und Initiativen beteiligen sich an der Aktion und hängen am Tag der nächsten geplanten Abschiebung an ihren Gebäuden Banner auf mit der Aufschrift „Wir fordern: Keine Abschiebungen nach Afghanistan“.
Das EineWeltHaus unterstützt diese Aktion.
Nähere Informationen und Handreichungen in diversen Übersetzungen unter
http://www.fluechtlingsrat-bayern.de/

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Künstler*innen aller Art gesucht!
MACH MAL EINE KUNST-PAUSE!

Einmal im Monat, am dritten Donnerstag um 19 Uhr, stellen wir Ihnen unter dem Motto GROSSE KUNST AUF KLEINEM RAUM eine virtuelle Bühne/einen Salon zur Verfügung, wo Sie Ihr Können präsentieren möchten.
Was immer Sie umtreibt – Lyrik/Prosa/Kabarett/Film/Musik/PoetrySlam –  zeigen Sie es uns!
Mit “Sie” sind alle versteckten und prominenten Künstler*innen gemeint – aus dem
In-, Um- und Ausland von München und aus der weiten Welt.
Es erwarten Sie ein begeistertes Publikum, ein bescheidenes Honorar, kluge Diskussionen und viel Applaus.

Anmeldungen bitte an:
Dodo Lazarowicz, Tel. 089 – 856375-24 oder d.lazarowicz@einewelthaus.de

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz