33. Münchner Djembenacht

Samstag 23.11.2019 20:00 - 23:00 Uhr

33. Münchner Djembenacht


Uhuru
(Rheinstetten, Schwaben)

Mit „Klopfzeichen“ meldet sich UHURU eindrucksvoll als Solo-Trommler zurück. Seine Fähigkeiten, Rhythmen übereinander zu schichten, sind legendär. Auch bei seinem aktuellen Soloprogramm hört man immer ein 3-köpfiges Ensemble spielen – doch da sitzt nur Einer. Mit Händen und Füßen – manchmal unterstützt von Kopf- oder Kniebewegungen – führt er uns durch die Weiten der Mandingo-Kultur. Tempowechsel, bisweilen tranceartig weiterentwickelte Rhythmen, hie und da eine Vokaleinlage…ziemlich spektakulär, was er aus Djembe und Pedalrhythmen herausholt.

 

 

 

Cheikhou und Kristina mit ihrer Gruppe Bougarabou (München)

Anschließend laden Cheikh Bangoura mit seiner Gruppe Bougarabou und Kristina Prepoutsidis zu westafrikanischen Rhythmen und Tänzen ein – ein Fest für alle zum Zuschauen und Mittanzen!!
Auch dieses Mal gibt es wieder leckeres, afrikanisches Essen von Yusupha!

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01+Foyer
Veranstalter: Rainer Arold
Eintritt: 10,00 / 8,00 Euro
Kategorie:


Kontakt: Tel. 089 - 180 925


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz