Anleitung zum Schwarz sein

Samstag 29.11.2014 16:00 - 20:30 Uhr

Anleitung zum Schwarz sein

Weiße kommen in der deutschen Gesellschaft nicht in die Situation, sich Gedanken über ihre Hautfarbe zu machen. In Anne Chebus Buch Anleitung zum Schwarz sein geht es um Schwarze Lebensrealitäten, Alltagsrassismus, Schwarze deutsche Geschichte und vieles mehr. Der Leitfaden richtet sich an Schwarze Jugendliche aber auch an alle Anderen, die sich zum Thema Rassismus weiterbilden wollen, egal ob mit oder ohne Migrationsgeschichte.
Anne Chebus Buch klärt in leicht verständlicher Sprache über die Fallstricke von stereotypen Einstellungen gegenüber Menschen afrikanischer Herkunft auf und welche (Aus)wirkungen Vorurteile im Umgang miteinander haben. Das Buch bietet eine Orientierung für einen diskriminierungssensiblen, vorurteilsfreien Umgang, der ohne Rassismus auskommt, wenn es beispielsweise um spezielle Bezeichnungen und Witze geht, die Schwarze Menschen betreffen.

“Was man täglich erlebt – sei es in der Schule, sei es am Arbeitsplatz oder in den Medien – es wird immer mit einem weißen Blick auf die Dinge gesehen. Es wird davon ausgegangen, die Norm ist weiß, das Publikum ist ein rein weißes Publikum. Und das finde ich schade, dass man sich nicht überlegt, wie ist es für einen nichtweißen Menschen, gewisse Begriffe hören oder lesen zu müssen.” (Anne Chebu). Die Journalistin engagiert sich in der ISD Initiative Schwarze Menschen in Deutschland.

ab 16:00 Uhr Programm mit der Afrojugend München
Die Initiative stellt sich vor
16:30 Uhr Live Acts mit Saida Cover Saengerin begleitet von Gitarrist, Jason Saint Rapper, Liz – Christine Poetry, La Grace Maedchen,Big Daddy Yo Saenger (Acapella), Sinan und co.

18:30 Uhr
Lesung und Buchpräsentation mit der afro-deutschen Autorin und Journalistin Anne Chebu

20:00 Uhr
Podiumsdiskussion und Programm mit der Jugendselbstorganisation AfroJugend München.

Die Jugendinitiative stellt sich vor:

Beiträge – Live-Acts – Austausch – Diskussion

Veranstalter Arbeitskreis Panafrikanismus, gefördert von der LHM Sozialreferat und dem Bayerischen Jugendring in Kooperation mit der Initiative AfroJugend München

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Kleiner Saal 211+212
Veranstaltende*r: Arbeitskreis Panafrikanismus e.V.
Eintritt: frei
Kategorie:


Kontakt: Modupe Laja, sekretariat@panafrikanismusforum.net


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz