Attac-Palaver: Kulturrevolution von rechts – wie agiert die Neue Rechte?

Montag 25.07.2016 19:30 - 22:00 Uhr

Attac-Palaver: Kulturrevolution von rechts – wie agiert die Neue Rechte?

25.7. attac_palaverSeit den späten 1960er-Jahren hat sich in Frankreich mit der Nouvelle Droite ein politisches Spektrum etabliert, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Rechtsextremismus nach 1945 wieder salonfähig zu machen. Nach einem Import von Strategien und Begriffen nach Deutschland wurden auch dort Think Tanks, Verlage und Zeitungen gegründet, die die Ziele der Neuen Rechten vorantreiben. Seit 2012 hat sich mit den „Identitären“ noch ein aktionistischer Flügel innerhalb der Neuen Rechten etabliert. In einem Vortrag und einer anschließenden Diskussion wollen wir klären, was so „neu“ an der Neuen Rechten ist, wer die zentralen Netzwerker/innen in Deutschland sind und welche Rolle Pegida, die „Identitären“, aber auch die Friedensmahnwachen für dieses politische Spektrum gespielt haben und spielen.

Referentin:
Kathrin Glösel, Politikwissenschaftlerin und Mitautorin des Buches “Rechte Kulturrevolution”
Mehr Informationen:
www.biwaz.wordpress.com

 

 

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Kleiner Saal 211+212
Veranstaltende*r: Attac München
Eintritt: Eintritt frei, wir bitten um eine Spende
Kategorie:


Kontakt: Achim Brandt, palaver@attac-m.org, Tel. 0174-3223616


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz