Attac-Palaver: Tiefrot und radikal bunt – Für eine neue linke Erzählung

Montag 26.08.2019 19:30 - 22:00 Uhr

Attac-Palaver: Tiefrot und radikal bunt – Für eine neue linke Erzählung

Mehr linkes Selbstbewusstsein, mehr Stolz auf das, was die linke Zivilgesellschaft leistet, mehr Erzählungen von all dem Emanzipativen, das schon gelebt und erkämpft wurde. Mehr Erzählen von den Vorstellungen von einem guten Leben, von einer postkapitalistischen Zukunft in Fülle und Gleichberechtigung, ökologisch maßvoll, aber sozial reich und schöpferisch. Fürsorgendes Wirtschaften statt zerstörerischer Standortkampf aller gegen alle. Solidarische Städte, achtsame Landwirtschaft, Rekommunalisierung, Delokalisierung, globale Bewegungsfreiheit und ein Leben in Vielfalt, unabhängig von Geschlecht, Sexualität, Herkunft: Was haben diese Ideen gemeinsam? Ein Gespräch über die Suche nach einer neuen linken Erzählung.

Referentin:
Julia Fritzsche, freie Journalistin (BR, ARTE, Analyse und Kritik), Autorin des Buches „Tiefrot und radikal bunt – für eine neue linke Erzählung“, Verlag Edition Nautius (2019)
https://edition-nautilus.de/programm/tiefrot-und-radikal-bunt/

Moderation: Renate Börger

 

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Kleiner Saal 211+212
Veranstalter: Attac München
Eintritt: Frei, wir bitten um eine Spende
Kategorie:


Kontakt: Renate Börger, palaver@attac-m.org


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz