Das braune Netzwerk von Geheimdiensten und Nazis

Mittwoch 24.04.2013 19:30 - 21:30 Uhr

Das braune Netzwerk von Geheimdiensten und Nazis

Hat der Verfassungsschutz versagt oder ganze Arbeit geleistet? Verfassungsschutz und Neonazis haben gemeinsame Nenner: Antikommunismus und Toleranz gegenüber rechten Ansichten und Strukturen. Ging es bei den NSU-Mordern sozusagen um „betreutes Morden” durch den Verrfassungsschutz? Warum lässt man sie gewähren? Zu diesen Fragen referiert Ulli Sander, Bundessprecher der VVN/BdA

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Kleiner Saal 211+212
Veranstaltende*r: DKP München
Eintritt: gegen Spende
Kategorie:


Kontakt: Walter Listl Tel. 089-423767


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz