G20-Gipfel in Hamburg – außer Randale nichts gewesen? (Fortsetzung)

Donnerstag 08.03.2018 19:30 - 22:00 Uhr

G20-Gipfel in Hamburg – außer Randale nichts gewesen? (Fortsetzung)

Der Hamburger G20-Gipfel ist über ein halbes Jahr her. Aber noch immer wird er regelmäßig öffentlich nachbereitet.
Glaubt man dem Tenor dieser Nachbereitung, dann bestand der Gipfel darin, dass freche Linke ihn störten, brave Bürger in Angst & Schrecken versetzten, rechtschaffene Mülltonnen und unschuldige Autos anzündeten, also auf ganzer Linie „Staatsversagen“ vorlag. Weshalb jetzt immer noch interessant sein soll, ob die Chaoten ordentlich verfolgt, geschnappt und verurteilt werden; ob nicht das ganze Chaos hätte verhindert werden müssen usw.

Das ist erstens eine peinlich lächerliche Themenverfehlung. Als ob sich in Hamburg nicht Figuren getroffen hätten,

– die die legitimen Chefs der zwanzig mächtigsten und reichsten Nationen der Erde sind;
– die, wie stets, keinerlei Hehl daraus machten, welche ganz anders dimensionierten Formen von Angst & Schrecken – von Hungerkatastrophen über Wirtschaftskrisen bis hin zu Kriegen…weiter lesen: www.gegenargumente.de

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Werkstatt
Veranstalter: Arbeitskreis Gegenargumente
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: www.gegenargumente.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz