BUKO: Perspektive Aufstand?! Podiumsdiskussion mit Aktivist/innen aus Tunesien, Frankreich, Spanien und Griechenland

Freitag 10.05.2013 20:00 - 23:30 Uhr

BUKO: Perspektive Aufstand?! Podiumsdiskussion mit Aktivist/innen aus Tunesien, Frankreich, Spanien und Griechenland

„Es geht nicht mehr darum zu warten – auf einen Lichtblick, die Revolution, die atomare Apokalypse oder eine soziale Bewegung. Noch zu warten ist Wahnsinn. Die Katastrophe ist nicht das, was kommt, sondern das, was da ist.“

Im Jahr 2007, dem Zeitpunkt der Veröffentlichung des Manifestes „Der kommende Aufstand” des „unsichtbaren Komitees” erschien der emphatische Bezug auf eine Logik des Aufstands vielen Menschen noch als eine abwegige Vorstellung. Mit den Aufständen gegen die autoritären Regime im Mahgreb und im Nahen Osten und den erstarkenden Sozialprotesten vor dem Hintergrund der globalen Finanz- und Akkumulationskrise des Kapitalismus erhielt diese Orientierung auf eine aufständische Perspektive eine unvorhergesehen Aktualität.

Wir wollen mit Aktivist_innen aus Südeuropa und Nordafrika über die aufständischen Bewegungen und sozialen Kämpfe in den verschiedenen Ländern diskutieren. Dabei geht es uns nicht darum, einen Aufstandshype zu kreieren, sondern uns interessieren die realen Möglicheiten und Grenzen aktueller Kämpfe. Wir wollen auch über Widersprüche und Rückschläge ebenso wie über Perspektiven internationaler Solidarität und praktischer Vernetzung diskutieren.

Veranstaltungsort: Freiheiz Halle, Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1 , 80636 München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstaltende*r: BUKO 35
Eintritt: 0 €
Kategorie:


Kontakt: elsal@oeku-buero.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz