Rassismus in den Medien – Vortrag und Diskussion

Donnerstag 13.06.2013 19:30 Uhr

Rassismus in den Medien – Vortrag und Diskussion

Die Eurokrise bringt es an den Tag: Schnell können alte Klischees und Vorurteile wieder geweckt werden. Rassistische Diskurse haben eine lange Tradition. Medien spielen bei der Verbreitung rassistischer Stereotype eine zentrale Rolle. Wie Menschengruppen in bestimmten Machtkonstellationen gezielt gegeneinander ausgespielt werden können, wird anhand von Beispielen diskutiert. Dr. phil. Sabine Schiffer gründete und leitet das Institut für Medienverantwortung (IMV). Sie hat zum Islambild in deutschen Medien promoviert und führte dabei die Disziplinen Sprach-, Medien- und Islamwissenschaften sowie Psychologie zusammen. Sie arbeitet seit 1993 als Medienpädagogin, Referentin und Publizistin. Schwerpunktthemen sind Medienbildung, Diskriminierung durch Mediendarstellungen, kommerzielle und politische Public Relations.

2009 erschien in Zusammenarbeit mit Constantin Wagner ihr Buch „Antisemitismus und Islamophobie – ein Vergleich” im HWK-Verlag.

Referentin: Dr. phil. Sabine Schiffer
Moderation: Fuad Hamdan

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Großer Saal E01
Veranstaltende*r: Dritte Welt Zentrum, Interkultureller Migrationsdienst der InitiativGruppe u.a., mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt:


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz