Unaufhörlich für den Frieden

Dienstag 14.02.2017 18:30 - 21:00 Uhr

Unaufhörlich für den Frieden

Im Rahmen des Internationalen Frauentages finden zwei Ausstellungen im Gewerkschaftshaus statt:
vom 14.02. – 22.03.2017 täglich von 10-17.00 außer Sa und So. Führungen für Gruppen und Schulklassen nach Terminvereinbarung – Tel. 089 69 37 15 15.

“Unaufhörlich für den Frieden” über 100 Jahre Geschichte der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit und die Bilder und Skulpturen der beiden Künstlerinnen Ursula Duch und Evelyn Detterbeck.
Vernissage: Dienstag, 14.02.2017 um 18.30 Uhr
Einführung: Almut Büttner-Warga, ver.di
Heidi Meinzolt und Brigitte Schuchard, IFFF

Finissage – in Szene gesetzt “Wohl bekomm’s!”
Sieben Kämpferinnen gegen Krieg und Diktatur treffen und erzählen sich bei Tisch
Gastgeberin: Hella Schlumberger (Georg-Elser-Initiative München).

Es kommen sehr bekannte und sehr unbekannte Frauen zu Wort.

Wir laden herzlich ein.

Veranstaltungsort: Gewerkschasftshaus, Schwanthalerstr. 64, München
Raum: kein Raum angegeben
Veranstaltende*r: Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit
Eintritt: Frei
Kategorie:


Kontakt: obermayer@wilpf.de


Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz