Heute im EineWeltHaus

Mittwoch 24.06.2015 - Sonntag 19.07.2015 14:00 - 23:00 Uhr
Eine Welt auf dem Sommertollwood
Tollwood Sommerfestival – Andechser Zelt


Auch diesen Sommer sind wieder einige Mitgliedsgruppen des Nord Süd Forums auf dem Tollwood vertreten. An unserem Stand erfahren Sie vom 24. Juni bis 19. Juli Aktuelles und Grundsätzliches unserer Arbeit rund um die Globale Gerechtigkeit.
Dienstag 30.06.2015 17:30 Uhr
Beratung zum Aufenthalts- und Asylrecht
EineWeltHaus München


Beratung und Informationen zum Aufenthalts- und Asylrecht / Persönliche Anmeldung um 17.30 Uhr, 1. Stock
Weitere Tageshinweise

Herzlich Willkommen im EineWeltHaus

Im Juli 2001 wurde das EineWeltHaus als ein Projekt der Lokalen Agenda 21 München eröffnet. Das heißt, es wurde ein Ort geschaffen, an dem das friedliche und solidarische Miteinander zwischen Menschen aller Kulturen gelebt wird. Nach wie vor ist das EineWeltHaus die einzige derartige Einrichtung in Bayern.

Offenheit, Toleranz, Vielfalt und Verständigung zeichnen das EineWeltHaus als einen Ort des Dialogs und der Solidarität für Menschen aller Nationalitäten aus.

Es ist ein lebendiges Haus, in dem interkulturelle, migrations- und entwicklungs-politische Themen diskutiert und vielfältige kulturelle Highlights wie Lesungen, Ausstellungen, Konzerte oder Filmvorführungen angeboten werden.


Blickdicht - Fotografische Begegnungen ethnologischer Forschung
Ausstellung im Juni

Di 2.6.2015 – Di 30.6.2015  9.00 - 23.00 Uhr

Die neun entstandenen Fotoprojekte basieren auf den Feldforschungen von Ethnologiestudentinnen der Ludwig-Maximilians-Universität.
Dabei geht es darum, kulturelle Gegebenheiten multiperspektivisch zu erfassen.
Ethik, Autorität, Objektivität, Repräsentation und Selbst-Reflexion sind die wichtigsten Eckpunkte, die es im Sinne der ethnologischen Feldforschung zu hinterfragen gilt. Viel Spaß beim Entdecken der unterschiedlichen Lebenswelten!

 

Stellungnahme zum Umgang mit dem Konflikt Israel-Palästina
im EineWeltHaus München

Nach Jahrzehnten der Gewalt und trotz der unzähligen Friedensbemühungen steckt der israelisch-palästinensische Konflikt noch immer in einer Sackgasse. Unabhängig von den individuellen und innerhalb des Trägerkreises EineWeltHaus durchaus auch gegensätzlichen Positionierungen zum Konflikt erwächst daraus für den Vorstand des EineWeltHauses die Verantwortung, sich zum Umgang mit dem israelisch-palästinensischen Konflikt und den Voraussetzungen für einen konstruktiven Dialog im EineWeltHaus zu äußern.
Zum Download

 

Der Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. unterstützt die Kampagne der Münchner Kulturinstitutionen,welche für das "demokratische, weltoffene und mulikulturelle" München stehen. Mehr Informationen unter http://www.kunstkulturrespekt.de/

 

 

 

 

 

Gemeint sind wir alle!

Rassist/innen und Nazis treten immer offener und aggressiver auf. Tagtäglich werden Menschen von Nazis bedroht und angegriffen.­ Rassismus findet überall statt: in der Arbeit, in der Schule, in der Kneipe und auf der Straße, auch hier in München!
Es trifft Einzelne - gemeint sind wir alle!
Wir stehen für ein offenes lebenswertes München ohne Gewalt, Angst und Einschüchterung!
Hier ist kein Platz  für Nazis und Rassismus!
www.gemeint-sind-wir-alle.de

Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum