Heute im EineWeltHaus

Freitag 11.06.2021 - Sonntag 13.06.2021 16:00 - 13:00 Uhr
Systemrelevant? Feministische Perspektiven/ online


Während die lokalen und globalen Frauenbewegungen schon seit vielen  Jahrzehnten um Anerkennung für Care-Arbeit kämpfen, etwa wenn sie die schlechte Bezahlung und die belastenden Arbeitsbedingungen in den von Frauen dominierten Sozial- und Pflegeberufen kritisieren, hat die Pandemie das Thema in die Mitte der Gesellschaft getragen.
weiter...
Unser Monatsprogramm Regelmäßige Angebote im EineWeltHaus Weitere Veranstaltungen in München


Liebe Nutzungsgruppen des EineWeltHaus,

seit dem 07.06.2021 ist das EineWeltHaus wieder für jegliche Veranstaltungen geöffnet
(Voraussetzung 7-Tage-Inzidenz < 50).
Die Teilnahme an Veranstaltungen ist von den jeweils aktuellen Vorgaben bezüglich Test-/Impfungs- oder Genesungsnachweisen abhängig.
Die Veranstaltenden tragen hierbei die Verantwortung.

Veranstaltungen im EineWeltHaus
Präsenzveranstaltungen sind im Haus wieder möglich. Zu vielen Veranstaltungen gibt es weiterhin Alternativen im Online-Format! Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie in unseren Veranstaltungskalender.

Beratung
Die Beratung der Rechtshilfe findet zunächst weiterhin ausschließlich telefonisch statt.
Nähere Infos dazu hier: Rechtshilfe

Die Beratung des Interkulturellen Migrationsdiensts der IG läuft weiterhin – jedoch nur mit vorheriger Terminvereinbarung! Kontakt: 0176 – 22106192.
Nicht dringende Beratungen werden telefonisch oder per Email bearbeitet.

Foodsharing
Unser Fair-Teiler ist wieder geöffnet.

Ausstellungen
Im Juni ist die Ausstellung “Kulturelle Enteignung durch Luxus-Modehäuser” im EineWeltHaus zu sehen. Weitere Infos unter “Aktuelles”.

Aktuelle Hilfsangebote für Beratung/ Nahrungsmittel/ Kleidung/ Hygiene hier

Euer EineWeltHaus-Team

…………………………………………………………………………………………………………………….

Herzlich Willkommen im EineWeltHaus

Im Juni 1992 wurde in Rio de Janeiro die Agenda 21 für Umwelt und Entwicklung verabschiedet. Sie fordert die Kommunen weltweit auf, unter breiter Bürger*innenbeteiligung ihren Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Menschheit zu leisten. In München wurde eine lokale Agenda erarbeitet. Ihre dauerhafte Umsetzung erfordert einen tiefgreifenden Bewusstseinswandel in der Bevölkerung, der durch entsprechende Infrastruktur und Einrichtungen gefördert werden soll. In diesem Rahmen wurde in München das EineWeltHaus in der Schwanthalerstraße eröffnet.
Hier wird das Miteinander zwischen Menschen aller Kulturen gelebt. Nach wie vor ist das EineWeltHaus die einzige derartige Einrichtung in Bayern.

Offenheit, Toleranz, Vielfalt und Verständigung zeichnen das EineWeltHaus als einen Ort des Dialogs und der Solidarität für Menschen aller Nationalitäten aus.

Es ist ein lebendiges Haus, in dem interkulturelle, migrations- und entwicklungs-politische Themen diskutiert und vielfältige kulturelle Highlights wie Lesungen, Ausstellungen, Konzerte oder Filmvorführungen angeboten werden.

Besuchen Sie uns auch auf:

Unser Hygienekonzept

Für alle Besucher*innen des Hauses gilt diese Hygieneschutzbestimmung
(…und für alle, die es ganz genau wissen wollen, folgt hier unser komplettes Hygienekonzept).

 

Schaut doch mal rein!


Keine Abschiebungen nach Afghanistan

 

Das EineWeltHaus unterstützt die Kampagne “not-safe”, welche Zeichen des Protests gegen Abschiebungen nach Afghanistan setzt.

Weitere Informationen unter:
https://afghanistan.not-safe.de/

 

 

 

Leitbild des EineWeltHaus

Im Jahr 2015 erarbeitete eine Arbeitsgruppe mit Unterstützung von Mitgliedern und weiteren Interessierten ein Leitbild für das Haus. Dies wurde im Dezember 2015 fertig gestellt und verabschiedet.
Hier geht es zum Leitbild.

Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum & Datenschutz