Mittwoch 01.03.2017 - Freitag 31.03.2017 09:00 - 23:00 Uhr
Wanderausstellung Klimawandel - eine globale Herausforderung
EineWeltHaus München


Der amerikanische Naturfotograf Gary Braasch bringt uns den globalen Klimawandel vor Ort, indem er in seinen bewegenden Bildern die Dramatik und Möglichkeiten des Klimawandels vor Augen führt. Braasch ist einer der ersten Fotografen, der den Klimawandel weltweit dokumentiert. Seit 40 Jahren bereist er die Welt, um die Ursachen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten des Klimawandels in Fotos festzuhalten. / Große Eröffnungsveranstaltung am 1.3. um 19 Uhr
weiter...
Samstag 18.03.2017 - Freitag 07.04.2017 00:00 Uhr
Jerusalem - Unheilige Stadt: Fotoausstellung von Wolfgang Strassl
Kulturzentrum Gasteig, Glashalle


Mit seinen dokumentarischen Fotografien zeigt der Münchner Fotograf Wolfgang Strassl, der viele Jahre mit Zweitwohnsitz in Israel gelebt hat, die tiefen Spuren und Narben, die Hass und Misstrauen in dieser urbanen Landschaft hinterlassen haben.
weiter...
Dienstag 21.03.2017 18:00 - 20:00 Uhr
LAUTER sein gegen Rassismus!
Karlsplatz/Stachus


Am 21. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, rufen wir auf zu einer bunten und lauten Aktion mit der wir Solidarität gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung einfordern. Wir wollen am 21. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, deutliche Signale setzen. Unser Protest richtet sich an diesem Abend natürlich auch gegen die rassistischen Pegida-Mobilisierungen in München. Wir verbinden Lauterkeit (d.h. Anständigkeit) mit Lautstärke, wir wollen „Lauter sein gegen Rassismus“. Wir sind überzeugt, dass nur ein von Fairness, Ehrlichkeit, Toleranz und Respekt getragenes Engagement gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung nachhaltige Wirkungen erzielen kann.
weiter...
Dienstag 21.03.2017 19:00 Uhr
FILM: Unter Paragraphen - Anspruch und Wirklichkeit im Gerichtssaal
EineWeltHaus München


Der Film zeigt, wie ein Gerichtsverfahren ablaufen müsste. Mittels heimlicher Mitschnitte in Strafverfahren zeigt sich, dass die Realität davon stark abweicht: Richter/innen brechen beliebig des Gesetz, verwehren den Angeklagten ihre Rechte und beschimpfen sie sogar. Der 93minütige Film bietet aber noch ein drittes: Immer wird erläutert, wie mensch sich wehren könnte - mit praktischen Tipps und den rechtlichen Grundlagen.
weiter...
Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. · Schwanthalerstr. 80 · 80336 München · Impressum